*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Effektive Mikroorganismen bei Starkzehrern


Wie der Name schon sagt, brauchen die Beete von Starkzehrern viel Dünger. Im EM Garten heißt das viel Kompost oder Bokashi. Durch die Fruchtfolge von Stark- zu Schwachzehrern wird dem Boden  die Möglichkeit gegeben, sich zu erholen.

Zu den Starkzehrern zählen: alle Kohlarten, Tomaten, Brokkoli, Kartoffeln, Gurken, Zucchini, Kohlrabi, Sellerie, Chrysanthemen, Geranien, Sonnenblumen, Obstbäume


Allgemeiner EM Einsatz bei Starkzehrern

  • Zwei bis drei Wochen vor dem Pflanzen wird der Boden mit ca. 150 g/m² Bokashi oder EM Kompost vorbereitet (ausstreuen und leicht einarbeiten). Bei sehr mageren und wenig belebten Böden kann die Menge auf bis zu 1 kg/m² erhöht werden.
  • Anschließend mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Gießkanne) gießen und dies alle zwei bis vier Wochen wiederholen.
  • Sollte eine zusätzliche Düngung nötig sein, gießen Sie alle 1 bis 2 Wochen mit dem EMIKO MikroDünger (10 – 20ml auf 10 Liter Wasser). Der Mikrodünger ist besonders zur schnellen Nährstoffversorgung der Pflanzen geeignet.

Die Angaben beim Gießen sind so vorgegeben, dass mit einem Liter Gießwasser ca. 1m² gegossen wird.
 

Tomaten

Gerade bei Tomaten macht sich der Einsatz von EM besonders deutlich bemerkbar. Zum Einen erhöhen sich die Erträge pro Pflanze und zum Anderen sind die Früchte geschmacklich und vom Nährwert qualitativ sehr hochwertig. Gleichzeitig sind die Tomaten weniger anfällig für Braunfäule.
Am besten ist es, zwei Wochen bevor die Pflanzen gesetzt werden, Bokashi in die Erde einzubringen und eventuell je Pflanze einen halben Teelöffel EM-X-Keramikpulver mit in die Erde einzuarbeiten.  Einmal pro Woche die Pflanzen mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Gießkanne, bei Jungpflanzen 100ml auf 10 Liter) gießen. Dabei ist darauf zu achten, dass die noch nicht befruchteten Blüten trocken bleiben.
Sollte eine zusätzliche Düngung nötig sein, gießen Sie alle 1 bis 2 Wochen mit dem EMIKO MikroDünger (10 – 20ml auf 10 Liter Wasser).

Tipp:
Qualitätstest von Tomaten
Tomaten in einen mit Wasser gefüllten Topf legen. Sinken sie schnell ab, haben sie eine hohe Qualität. Sinken sie nur langsam oder schwimmen oben, ist die Qualität mangelhaft.

Brokkoli

Brokkoli ist ein Kohlgewächs und braucht viele Nährstoffe. Gleichzeitig ist die Pflanze anfällig für Fadenwürmer. Deshalb gibt man viel Dünger und pflanzt in der Regel im Fruchtwechsel.
Zwei Wochen vor dem Pflanzen, wird der Boden mit ca. 150 g/m² Bokashi oder EM Kompost vorbereitet und dann alle zwei bis vier Wochen mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Gießkanne) gegossen. Zusätzlich können Sie den Kohl alle 1 bis 2 Wochen mit dem EMIKO MikroDünger (10 – 20ml auf 10 Liter Wasser) gießen.
Der Brokkoli wird hervorragend gedeihen und ab dem dritten Jahr konsequenter EM-Anwendung kann Kohl nach Kohl gepflanzt werden, da die Vielfalt der Mikroben im Boden genauso hoch ist wie bei einem Fruchtwechsel.

Kartoffeln

Es hat sich bewährt, die Kartoffeln ab Mitte März vorzukeimen. Das bedeutet, die Kartoffeln warm und feucht in Torf oder gute Erde legen, bis sie kleine Würzelchen bilden. Danach können sie in ein vorher mit Bokashi vorbereitetes Beet eingepflanzt werden. Ist das  Beet noch nicht vorbereitet, kann alternativ auch zwischen den Reihen Bokashi eingegraben werden und anschließend wird mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Gießkanne) gegossen. Danach alle 14 Tage die Pflanzen mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (1:20, bei Jungpflanzen 1:50) besprühen. Bei Nährstoffmangel können Sie auch hier zusätzlich  die Kartoffeln mit dem EMIKO MikroDünger (10 – 20ml auf 10 Liter Wasser) gießen.


Produkte und Informationen: Garten- und Bodenaktivator, EMIKO MikroDüngerEM Bokashi rein pflanzlich, EM Bokashi organischer N-P-K Dünger, EM Bokashi Schwarzerde Dünger,  EMa
 

<<<zurück

news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail