*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Bokashi mit Effektiven Mikroorganismen

Bokashi ist ein japanisches Wort, welches so viel wie Umwandlung bedeutet. In Verbindung mit Effektiven Mikroorganismen bedeutet Bokashi fermentiertes organisches Material. Im Prinzip kann man fast alle biologischen Abfälle dafür nutzen.
EM Bokashi wird anaerob hergestellt, dadurch bleiben viele Inhaltsstoffe erhalten und gleichzeitig entstehen durch die Fermentation eine Vielfalt an Antioxidantien, Vitaminen und Enzymen (ähnlich der Sauerkrautherstellung).

 

EM Bokashi Anwendungen

  • Bodenvorbereitung im Frühjahr
    Bokashi wird als organischer Dünger 2 Wochen vor der Aussaat oder Bepflanzung (ca. 150g/m²) flach in den Boden eingearbeitet.
    Anschließend erfolgt das Gießen mit einer Garten-und Bodenaktivator-oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Wasser).
    Vor der Aussaat oder Pflanzung entfernen Sie alle Beikräuter, damit sich die Jungpflanze ohne Konkurrenz gut entwickeln kann.

     
  • Bokashi Anwendung bei bestehender Bepflanzung
    Bei bestehenden Pflanzungen sollte das Bokashi ca. 20 – 30 cm entfernt von Pflanzen eingegraben werden, da der pH-Wert zu sauer für die Wurzeln ist.

     
  • Bodennachbereitung im Herbst
    Schon im Herbst können sie den Boden für das kommende Frühjahr vorbereiten. Lassen Sie die verbliebenen Pflanzrückstände in den Beeten und arbeiten Sie eine dünne Schicht Bokashi (ca. 100g/m²) in den Boden ein. Mit einer Mulchschicht aus Gras, Laub oder Stroh wird der Boden abgedeckt und mit einer Garten-und Bodenaktivator-oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Wasser) gegossen.

weitere Berichte: EM Bokashi Anwendungen im Garten und auf dem Balkon


Bokashi gibt es als fertiges Produkt in 3 verschiedenen Varianten oder kann auch selbst hergestellt werden.

EM Bokashi rein pflanzlich
Der EM Bokashi Dünger rein pflanzlich ist ein Volldünger für den Humusaufbau und die Nährstoffversorgung von Pflanzen. Anwender empfehlen speziell bei Zimmerpflanzen diesen Dünger, da er weitgehend geruchsfrei ist.


EM Bokashi organischer N-P-K Dünger
Der EM Bokashi NPK Dünger eignet sich für alle Gartenpflanzen und enthält besonders viel Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K).


EM Bokashi Schwarzerde Dünger
Diese Schwarzerde ist ein hochwertiger Langzeitdünger zum dauerhaften und nachhaltigen Humusaufbau aus natürlichen Rohstoffen und Biokohle. Die vielen einzelnen Poren der Holzkohle sind ideale Lebensbereiche für Mikroorganismen.
 


 

EM Bokashi Herstellung allgemein

Zur Herstellung von Bokashi gibt man das zerkleinerte und mit Effektiven Mikroorganismen  behandelte organische Material in einen luftdichten Behälter (Eimer mit Deckel oder Plastesack) und lässt es 4-6 Wochen bei Raumtemperatur (geschützt vor Sonneneinstrahlung) stehen. Dabei ist die richtige Feuchtigkeit (ca. 35%) ein wichtiger Faktor für das Gelingen von Bokashi.Man kann es prüfen, in dem man eine Hand voll in der Faust zusammenpresst. Wird die Hand vorsichtig geöffnet, entsteht ein Klumpen. Bei ruckartigem Öffnen der Hand zerfällt das Gemisch. Klebt der Klumpen nicht zusammen, ist er zu trocken.Tritt Flüssigkeit aus, ist er zu nass.
Fertiges Bokashi hat an der Oberfläche eine weiße Schimmelschicht und riecht süßlich-vergoren und hat einen pH-Wert unter 4. (Die genaue Herstellung der einzelnen EM Bokashiarten finden Sie bei den EM Bokashi Rezepten.)
EM Bokashi sollte luftdicht verschlossen an einem dunklen kühlen Ort gelagert werden. Es hat sich bewährt, es in einem stabilen dunklen Plastesack aufzubewahren (Luft komplett rausdrücken) und diesen auf den Kopf zu stellen. Im Frühjahr können sie so rechtzeitig Ihr Bokashi ausbringen.


Kohlenstoff / Stickstoff Verhältniss
Um einen guten Dünger zu bekommen, ist es wichtig, dass das Kohlenstoff / Stickstoff Verhältnis stimmt (siehe Tabelle C/N Verhältnis). Ideal ist ein Verhältnis von 1:20. Küchenbokashi kommt dem schon sehr nahe oder auch Rasenschnitt. Dieser sollte aber mit trockenem Material z.B. Getreidekleie angereichert werden, da er meist zu feucht ist.

Tipp:
sehr gut geeignet als Bokashi-Zutat ist Holzkohlengruß


Tabelle C/N Verhältnis

Organisches Material C Kohlenstoff N Stickstoff
Sägemehl 250-500 1
Papier 200 1
Getreidestroh 50-150 1
Getreidepelzen 50-80 1
Getreidekleie 30-50 1
Maishalme 60 1
alter Grasmulch 55 1
Baumlaub 30-50 1
altes Heu 30 1
Kartoffelkraut 25 1
stroharmer Frischmist 20-25 1
Küchenabfälle 20-25 1
Hülsenfruchtstroh 15 1
Stallmist 10-15 1
Rasenschnitt 10-15 1
Mischkompost 10-20 1
Grünmasse 5-15 1
Hühnermist 8 1
Mistsickersaft 2-3 1
Hornspäne 1 1
Harn 0,8 1

 

 

EM Bokashi Rezepte

 

EM Küchen-Bokashi

Geräte und Materialien:
  • EM Bokashi Eimer
  • EMa oder Garten- und Bodenaktivator
  • evtl. EM Super-Cera C Pulver und Fertigbokashi
  • Küchenabfälle
  • kl. Kücheneimer mit Deckel zum Sammeln von Abfällen
  • evtl. ein mit Sand gefüllter Plastikbeutel


Herstellung:

  • Die Küchenabfälle gut zerkleinern, im Kücheneimer sammeln und mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (5ml auf 100ml Wasser) leicht einsprühen.
  • Diesen Abfall alle 2-3 Tage in den EM Fermenter geben und erneut mit der EM Lösung einsprühen Zusätzlich können die Küchenabfälle mit einer handvoll Bokashi oder einem Teelöffel EM Super-Cera C Pulver gemischt werden.
  • Die Küchenabfälle gut festdrücken. Danach den Bokashi Eimer luftdicht verschließen. Bei schichtweiser Befüllung legen Sie einen mit Sand gefüllten Plastikbeutel auf das Material und schließen den Eimer anschließend.
  • Der sich bildende Sickersaft wird alle zwei Tage durch den Auslaufhahn abgelassen. Dieser ist hochwertiger Blumendünger und kann mit Wasser gemischt (1:100 bis 1:1000) zum Gießen der Pflanzen genutzt werden, muss jedoch schnell verbraucht werden.
  • Ist der EM Fermenter voll, wird er zwei Wochen bei Raumtemperatur stehen-gelassen. Bei geringeren Temperaturen dauert die Fermentation etwas länger. Das fertige EM Bokashi hat sein ursprüngliches Aussehen kaum verändert, wird aber im Boden in kürzester Zeit umgesetzt.
  • Danach kann das EM Bokashi ausgebracht oder gelagert werden.
     

Lagerung:
Das fertige EM Bokashi sollte luftdicht verschlossen, an einem dunklen kühlen Ort gelagert werden. Es hat sich bewährt, es in einem stabilen dunklen Plastesack (Luft komplett rausdrücken) oder in einem luftdicht verschließbaren Eimer (bis oben gefüllt) aufzubewahren. Im Frühjahr können sie so rechtzeitig Ihr EM Bokashi ausbringen.


 

EM Rasenbokashi

Unmittelbar vor dem Mähen (nach Möglichkeit bedeckter Himmel) wird der Rasen mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (100-200 ml auf 1 Liter Wasser) leicht eingesprüht.
Die richtige Feuchtigkeit (ca. 35%) ist ein wichtiger Faktor für das Gelingen von Bokashi. Sie können die Feuchtigkeit prüfen, in dem Sie eine handvoll Material in der Faust zusammenpressen. Tritt Flüssigkeit aus, ist es zu nass. In diesem Fall können Sie den Rasenschnitt mit trockenem Material z.B. Getreidekleie anreichern.
Der Rasenschnitt wird in einen dunklen, stabilen Plastiksack gefüllt und die Luft rausgedrückt. Anschließend wird der Sack luftdicht verschlossen und an einem warmen, schattigen Ort gestellt. Nach ca. 4-6 Wochen ist das Rasen Bokashi fertig.
Danach wird der Sack an einem dunklen, kühlen Ort gelagert.

Hinweis: Rasen Bokashi ist aufgrund des hohen Stickstoffgehaltes so nährstoffreich, dass es beim Ausbringen immer zuvor mit Erde vermischt werden sollte.

Quellen:
EM-Journal 16, Diplomarbeit Rackel
http://www.multikraft.com/de/haus-und-garten/kompostierung/tab.tasks.html


Produkte und Informationen: EM Bokashi Eimer, Garten- und BodenaktivatorEM Super Cera C Pulver, EMa
 

<<<zurück

news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail