*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Kundenmeinung:                 online seit 21.10.2011  - 5373 mal angesehen

Erfolgreiche EM Anwendung bei Hund Yasha 

Frau Consuela Thome
Vor ca. 3 Monaten wurde bei Yasha, dem siebeneinhalb Jahre alten Hund von Frau Thome‘ Diabetes festgestellt.


 

Die Werte waren doppelt so hoch wie normal und auch das allgemeine Befinden des Hundes hatte sich verschlechtert. Er konnte seinen Urin nicht mehr halten und im Kot war Schleim. Der Tierarzt wollte Insulin spritzen. Da Frau Thome‘ jedoch überzeugte Naturheilkundige ist, probierte Sie erst einmal Alternativen aus. Vor ca. 2 Jahren hörte Sie durch eine Freundin von Effektiven Mikroorganismen. Sie selbst hatte seit dem schon viele gute Erfahrungen mit EM gemacht und gab deshalb Ihrem Hund jeden Tag etwa 30 ml EM ins Trinkwasser.

Der Zuckerwert, welcher alle 6 Wochen gemessen wird, hat sich in diesen 3 Monaten halbiert. Auch der Schleim im Kot ist weg und das Urinieren klappt wieder einwandfrei. Das Fell ist glänzend und der Hund ist viel lebendiger. Wenn Frau Thome‘ mal kein EM ins Trinkwasser gibt, schaut er Frauchen verdutzt an, als wolle er sagen: „Da fehlt doch was?!“.

 

...zurück



 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail