*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Mär 31 2015

BauchDie Frühlingsmonate sind die beste Zeit für Reinigungs- und Entgiftungskuren im Körper. Mit EM und natürlichen Lebensmitteln können wir unseren Körper effektiv beim Frühjahrsputz unterstützen.

  • Das tut unserer Darmflora gut
  • Die EM Darmkur
  • Es grünt so grün
  • Kresse als gesunde Osterüberraschung
  • Leckerer Osterkuchen ohne Zucker

Das tut unserer Darmflora gut

  • Probiotika – Zufuhr von positiven Mikroorganismen. Alle langlebigen Völker trinken regelmäßig probiotische Getränke.
  • Ballaststoffe – Darmputzer und Präbiotika. Obst und Gemüse enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, die den guten Bakterien im Dickdarm als Nahrung dienen und sie somit fördern.
  • Chlorophyll und Bitterstoffe – grüne Blattgemüse und Wildkräuter regen den Stoffwechsel an, entgiften den Körper und verhindern Fäulnisbakterien im Darm.

Zucker (vor allem Weißzucker), Milchprodukte (vor allem Kuhmilch), künstliche Zusatzstoffe und Gluten sollten hingegen gemieden bzw. reduziert werden.

Die EM Darmkur

Für eine Darmkur mit EM ist EMIKOSAN geeignet. Bei schwerwiegenderen Problemen ist OSIBA Hulup empfehlenswert. Die sehr feine Heilerde OSIBA Bomito bindet Giftstoffe. Das entlastet zusätzlich den Körper.
 

Anwendungsempfehlung:

Früh morgens auf nüchternen Magen:Emikosan und Bomito
1 gestrichener Messlöffel OSIBA Bomito mit
20 ml EMIKOSAN oder OSIBA Hulup anrühren,
1-3 Minuten stehen lassen und dann mit 100 ml stillem lauwarmen Wasser mischen, umrühren und langsam trinken.

Abends vor dem Schlafengehen:
15-20ml EMIKOSAN oder Osiba Hulup (1-2 EL) in 100ml lauwarmes Wasser oder Tee geben und langsam trinken.

Beginnen Sie mit der Dosierung langsam (morgens und abends1 Teel EMIKOSAN oder Hulup und 1/3 Messlöffel Bomito) und steigern Sie innerhalb von 1 Woche auf die empfohlene Menge.
 

Es grünt so grün

KraeuterNun wird es Zeit auch in unsere Küche den Frühling einziehen zu lassen. Das Angebot an wirklich frischen regionalen Lebensmitteln in den Geschäften und in unseren Gärten ist noch mager. Umso mehr gleicht die Natur den Bedarf an Vitaminen und Mineralien mit einer Fülle an Wildkräutern wieder aus.

Saisonkalender März -Mai

Salate: Chicoree, Feldsalat, Portulak, Rucola (ab Mai gibt es dann wieder die vielen anderen Sorten wie Kopfsalat, Endivien, Eichblattsalate..).

Obst: Rhabarber (ab Mai ist wieder Erdbeerzeit)

Gemüse: frischer Spargel und Spinat (ab Mai können wir uns wieder auf frischen Kohlrabi, Frühlingszwiebeln, Mangold und Radieschen freuen.)

Wildkräuter: Löwenzahn, Brennessel, Gänseblümchen, Bärlauch, Giersch, Scharbockskraut, Schafgarbeblättchen, Knoblauchsrauke, Wegerich, Gundermann

 

Kresse als gesunde Osterüberraschung

KresseZu Ostern ist es Tradition, Ostergras zu ziehen. Wie wäre es, stattdessen  Kresse zu verwenden und zu verschenken. Gesundes zu verschenken macht Freude und es geht so einfach:

In eine Schale Watte oder Erde geben, Kresse- samen darüber streuen und kräftig einsprühen. Die Schale sollte hell stehen und täglich 2x besprüht werden. Zu Ostern können Sie dann Eier oder einen Osterhasen auf die Kressewiese setzen.


 

Leckerer Osterkuchen ohne Zucker

Wer auch zu Ostern bewusst essen möchte, muss nicht auf süßen Genuss verzichten.

Zutaten:

  • Kuchen120g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Teel Backpulver
  • 300g Äpfel
  • 3 Eier
  • 50g Butter
  • Rosinen und getrocknete Pflaumen nach Belieben

Anleitung:

  1. Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben.
  2. Die Eier trennen. Das Eigelb zum Mehl in die Schüssel geben. Aus dem Eiweiß festen Eischnee schlagen.
  3. Die Butter erwärmen.
  4. Die Äpfel reiben. Die getrockneten Pflaumen in kleine Stücke schneiden.
  5. Die Butter, geriebenen  Äpfel, Rosinen und Pflaumenstücke ebenfalls in die Schüssel geben und alles verrühren.
  6. Den Eischnee langsam unter die Masse heben.
  7. Backform fetten und die Teigmasse hineingeben.
  8. Im vorgeheizten Ofen bei 180° 25-30 Minuten backen.
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail