*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

EM Zahnpflege beim Hund

(13589 x gelesen) im
Juli 14 2014


Hundebesitzer werden ziemlich schnell mit dem Thema „Zähne ihres Hundes“ konfrontiert. Bereits mit 2 Jahren können die ersten Probleme mit den Beißerchen ihres Lieblings auftreten.

  • EM Zahnpflege von Anfang an
  • Die professionelle EM Zahnpflege
  • Wenn das Zähneputzen nicht klappen will
  • EM Zahnpasta neutral bestens geeignet
     

Mundgeruch, gelbe, bräunliche Zahnränder, schwarze Stellen in den Zahnfurchen sind einige äußere Erscheinungsformen für Zahnbelag und Parodontose. Die Folgen sind schlimm, wenn nicht gehandelt wird.
Um dem vorzubeugen und hohe Tierarztkosten zu sparen, hilft nur tägliches Zähneputzen oder konsequente Gabe von Kauknochen und häufige Kontrolle der Zähne. Mit einer regelmäßigen EM Zahnpflege bekommen Sie Zähne und Mundgeruch schnell in Griff.
 

EM Zahnpflege von Anfang an

Schon Welpen können von der EM Pflege im Mundbereich profitieren. Benetzen Sie Ihre Finger mit PetCare Ergänzungsfutter flüssig oder EM1 und lassen Sie Ihren Hund daran schnuppern. Er wird die Finger ablecken wollen. Nun können Sie im Maul die Zähnchen und das Zahnfleisch massieren.
 

Die professionelle EM Zahnpflege

Dazu benötigen Sie eine Zahnbürste oder einen Fingerling,Hund beim Zaehneputzen
EM Zahnpasta und evt. Hundeleberwurst.

  • Geben Sie ein wenig Zahnpasta auf die Zahnbürste oder den Fingerling.
  • Halten Sie den Kopf Ihres Hundes am Halsband etwas fest und lassen Sie ihn als erstes schnuppern. Ist er total abgeneigt, geben Sie auf die Zahnpasta noch einen Klecks Leberwurst darauf. Dann probieren Sie es noch einmal. Er wird es gierig ablecken.
  • Nutzen Sie nun die Gelegenheit, mit der Zahnbürste oder dem Fingerling im Maulbereich über die Zähne und das Zahnfleisch zu streichen. Wiederholen Sie dies mehrmals. In den nächsten Tagen wird es immer einfacher werden und das Putzen der einzelnen Zähne und des Zahnfleisches kann intensiviert werden.
     

Wenn das Zähneputzen nicht klappen willZahnputzbrot


Sollten Sie Ihrem Hund partout nicht Zähneputzen können, gibt es noch eine andere Möglichkeit.

Mischen Sie EM Zahnpasta mit Leberwurst oder ähnlichem und geben Sie dies auf ein hartes Stück Brot.

Ihr Hund wird dies mit Genuß fressen und dabei das Zahnfleisch massieren. Die EM Zahnpasta bleibt an den Zähnen hängen.
 


EM Zahnpasta neutral bestens geeignet

Hunde können nicht wie Menschen nach dem Zähneputzen die Zahnpasta wieder ausspülen. Deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, dass eine magenfreundliche Zahnpasta benutzt wird. EM Zahnpasta neutral erfüllt mehrere Komponenten für eine wirkungsvolle Hundezahnpflege.

  • Sie enthält nur natürliche Bestandteile, ist deshalb magenfreundlich.
  • Sie hat eine sehr gute Putzwirkung und schont gleichzeitig Zähne und Zahnfleisch.
  • Je länger sie im Maulbereich bleibt, um so mehr entfaltet sie ihre Wirkung. Das Milieu wird nach und nach umgestellt. Deshalb nach der letzten Mahlzeit putzen!


Tipp: Gibt es schon größere Probleme im Zahn-und Zahnfleischbereich kann die Wirkung durch die Zugabe von EM1 bzw. PetCare flüssig und Super Cera C Pulver intensiviert werden.

video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail