*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Mär 11 2014

Tulpen im FrühlingDie frühlingshaften Temperaturen locken erste Schmetterlinge, Hummeln und Marienkäfer hervor. Auch die Gärtnerherzen schlagen höher, endlich ist es soweit. Die Vorbereitungen für die Gartensaison laufen auf Hochtouren.


 


EM Anwendung für das Frühlingsbeet

Im EM Garten unterscheiden wir drei Pflanzentypen, deren Beete unterschiedlich vorbereitet werden. Ab 8°C Bodentemperatur kann begonnen werden.

Starkzehrer (z.B. Tomaten, Gurken, Zucchini) benötigen, wie der Name schon sagt, viel Dünger.  Im EM Garten heißt das, viel Kompost oder Bokashi.

Vorgehensweise:
  • Zwei bis drei Wochen vor dem Pflanzen wird der Boden mit ca. 150 g/m² Bokashi oder EM Kompost vorbereitet (ausstreuen und leicht einarbeiten). Bei sehr mageren und wenig belebten Böden kann die Menge auf bis zu 1 kg/m² erhöht werden.
  • Anschließend wird mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Gießkanne) gegossen.
  • Günstig ist das Abdecken des Beetes mit Vlies oder Mulch zum Schutz vor Kälte und Tieren, die gerne Bokashi fressen.


Mittelzehrern (z.B. Salat, Möhren, Radieschen und Zwiebeln) reichen in der Regel die Düngereste auf einem Starkzehrbeet des Vorjahres.

Vorgehensweise:

  • Etwa zwei Wochen vor dem Pflanzen wird die Fläche mit einer 1:50 Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200 ml auf 10 Liter Gießkanne) kräftig gegossen.
  • Sollten die Düngereste nicht ausreichen, so ist die Vorgehensweise  mit Bokashi und Kompost wie bei Starkzehrern. (s.oben)


Schwachzehrer  (z.B. Bohnen, Erbsen und Erdbeeren)  wachsen auf mageren Böden. Aber auch diese Pflanzen profitieren von den Effektiven Mikroorganismen.

Vorgehensweise:

  • Etwa zwei Wochen vor dem Pflanzen wird die Fläche mit einer 1:50 Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200 ml auf 10 Liter Gießkanne) kräftig gegossen.


Dosierungstabelle für den EM Garten 

Pflanzentyp Garten- und
Bodenaktivator
oder EMa
EM Bokashi oder
EM Kompost
Mikrodünger  EM5 
Starkzehrer 200 ml auf
10 l Wasser
alle 2-4 Wochen 
150g/m²
1x im Frühjahr oder Herbst 
10-20 ml auf
10l Wasser
1x wöchentlich 
5-10 ml in
1l Wasser
2x wöchentlich 
Mittelzehrer 200 ml auf
10 l Wasser
alle 4 Wochen 
evtl. 150g/m²  10-20 ml auf
10l Wasser
alle 2 Wochen 
5-10 ml in
1 l Wasser
2x wöchentlich 
Schwachzehrer 200 ml auf
10 l Wasser
alle 4 Wochen 
5-10 ml in
1l Wasser
2x wöchentlich 

Hinweis: Immer bei bedecktem Himmel gießen. 
 


Frühlingskur für den Rasen

Rasen Grundsätzlich kann ein Rasen 3x im Jahr mit einer Garten-und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Wasser) gegossen werden.

Moosbildung, Gänseblümchen, Verkrautung oder Lücken im Rasen deuten auf einen Nährstoffmangel hin. Dann sind zusätzliche Maßnahmen notwendig.

  • 1kg EM Super Cera C Pulver /100m² ausstreuen
  • Rasen 2-3x pro Woche mit einer Garten-und Bodenaktivator-oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Wasser) gießen
  • alle 2 Wochen zusätzlich Mikrodünger  der EM Lösung dazugeben. (10 ml auf 10 Liter Wasser)

Hinweis: Immer bei bedecktem Himmel gießen.


Mehr Informationen zum Thema EM Anwendungen im Garten finden Sie hier. 
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail