*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Okt 26 2012

Pferde mit EM auf den Winter vorbereiten

Schöner als die Kunst
ist die Natur
und durch das Pferd,
ist die Natur noch schöner!




Allen Pferden, die über den Sommer die Weide genießen konnten, steht in Kürze der Beginn der Stallsaison bevor. Dadurch müssen sich viele Pferde im Hinblick auf die tägliche freie Bewegung und die Fütterung umstellen. Diese Veränderungen sind stets mit Belastungen des empfindlichen Verdauungsapparates der Pferde verbunden und können sich ungünstig auf die Abwehrkräfte auswirken. Doch gerade in dieser Zeit wird aufgrund der Witterung ein starkes Immunsystem gebraucht!

Durch einige gezielte Maßnahmen können wir unseren Pferden den Start in den Winter erleichtern:


EM StallreinigerStallvorbereitung
- vor Beginn der Stallsaison den Stall gründlich reinigen, evtl. mit Hochdruckreiniger
- anschließend alle Flächen des Stalls (Böden, Wände, Decken, Gänge usw.) mit Hilfe einer Rückenspritze pur mit dem Horsecare Stallreiniger oder EMa einsprühen
- dann ein bis zweimal die Woche (je nach Bedarf), den Boden (Stroh oder Sägespäne) und die Boxenwände mit einer Horsecare Stallreiniger- oder EMa – Lösung 1:10 einsprühen, vor allem die Bereiche in denen uriniert wird, nicht vergessen

Futterumstellung
- In der Übergangszeit macht es Sinn Heu zu füttern. Durch die Kombination mit dem Horse Care Ergänzungsfuttermittel, wird das Futter optimal verwertet und ein getreidereiches Kraftfutter ist in der Regel nicht nötig
- Die Umstellung auf Silage oder Heulage (niedriger ph Wert als Gras oder Heu) sollte nicht von einem Tag auf den anderen durchgeführt werden, da sich durch den Wechsel die Lebensbedingungen der Mikroorganismen im Dickdarm ändern und es zu Fehlgährungen oder Aufgasungen und im schlimmsten Fall zu einer Kolik kommen kann.
- Für eine sanfte Umstellung kann jetzt ebenfalls das HorseCare Ergänzungsfuttermittel fest oder flüssig zugefüttert werden. Die Stabilisierung der Darmflora hilft dem Pferd nicht nur besser über die Zeit der Futterumstellung, sondern unterstützt auch den derzeitigen Wechsel von Sommer- auf Winterfell.
- Um den erhöhten Energiebedarf der Pferde bei kalten Temperaturen auszugleichen, können z.B. Rübenschnitzel (unbedingt zuckerarme, unmelassierte kaufen) gefüttert werden und darüber kann zusätzlich ein hochwertiges kaltgepresstes Öl gegeben werden.

Wohlbefinden in der Box steigern
- Spezielle Heuraufen verlängern die Fresszeit und beschäftigen das Pferd sinnvoll über einen längeren Zeitraum des Tages.
- Die Bürste eines Besens kann an die Boxenwand geschraubt werden und wird gerne zum Schubbern genutzt.
- Dünne Äste z.B. von Birke, Eiche oder Obstgehölzen können zum Knabbern an die Boxenwand gebunden werden und liefern damit natürliche Mikroorganismen.
- Manche Pferde beschäftigen sich stundenlang mit einem „Horseball“ oder von der Decke herunterhängenden Stricken.


Achtung: EM Produkte frostfrei lagern!
Setzt man in den Wintermonaten Produkte mit lebenden EM Effektive Mikroorganismen® ein, müssen diese unbedingt frostfrei und bei möglichst gleichmäßigen Temperaturen gelagert werden. Um auf „Nummer sicher“ zu gehen, bieten sich für die Wintermonate Styroporboxen an, um Eimer oder Flaschen zu lagern.
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail