*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Sommerurlaub mit Hund

(14903 x gelesen) im
Aug 16 2011

EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen für „Wasserratten“



Die schönste Zeit des Jahres ist nun endlich da: Der Sommer – und mit ihm die Urlaubszeit. Wenn Sie die freien Tage weit weg vom Alltagsstress genießen, darf der eigene Hund natürlich nicht fehlen und ist oft maßgebend für die Auswahl des Urlaubsortes. Ob Nordsee, Ostsee, Dänemark oder doch eher der Süden, viele Hunde blühen geradezu auf, wenn Frauchen oder Herrchen mal den ganzen Tag Zeit hat. Bei dem Herumtollen am Strand und im Wasser kann es jedoch schnell zu Reizungen der Ohren des Hundes durch Wasser und Sand kommen. Hier helfen die EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen.

Für viele Hunde ist es ein besonderer Spaß, am Strand herum zu tollen oder im kühlen Nass zu planschen. Da bleibt es nicht aus, dass Wasser und Sand in die Ohren des Tieres gelangen. Jeder, der gerne im Meer badet weiß, wenn Salzwasser auf der Haut trocknet, kann es besonders an empfindlichen Hautstellen zu Spannungen und Juckreiz kommen. Entsprechend verhält es sich im Ohr des Hundes.

Der Hund reagiert auf den Reiz und kratzt sich am Ohr. Befinden sich nun Sandkörnchen im Ohr, reiben diese beim Kratzen über die Haut und können Abschürfungen verursachen. Durch die leichten Verletzungen entstehen Eintrittspforten für krankmachende Keime. Bleibt die Hautreizung unentdeckt, kann es zu einer schmerzhaften Ohrenentzündung kommen, die einer schnellen Behandlung bedarf.

Nun sind nicht alle Hunde gleichermaßen empfindlich. Je nach Rasse, Stellung der Ohren und Haarwuchs im Ohr reagieren Hunde unterschiedlich empfindlich auf die äußeren Einflüsse Wasser und Sand. Insbesondere Hunde mit Hänge- oder Schlappohren und langem Fell neigen dazu, anfällig für Ohrenreizungen und -entzündungen zu sein. In ihren Ohren hält sich Feuchtigkeit recht lange und bietet einen idealen Lebensraum für schadhafte Pilze und Bakterien.

Die tägliche Pflege der Ohren mit den EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen in Kombination mit einer kurzen Kontrolle nach dem Strandaufenthalt sind daher die beste Vorsorge und können Ihnen und Ihrem Hund viel Kummer ersparen.

Durch die Anwendung der EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen pflegen und reinigen Sie das Hundeohr sanft und auf natürliche Weise. Hautreizungen können durch das pflegende Ringelblumenöl (Calendula officinalis) gelindert werden. In der Volksmedizin ist die Ringelblume ein geschätztes Mittel bei angegriffener Haut. Durch die Kraft der EM Effektive Mikroorganismen® in den EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen wird außerdem das Milieu im Ohr schonend ausbalanciert. Krankheitserregende Keime finden keine Angriffsfläche.
Denken Sie immer daran, das Ohr ist neben der Nase das wichtigste Sinnesorgan für den Hund und dient ihm zur Orientierung. Saubere und gesunde Ohren tragen entscheidend zum Wohlbefinden Ihres Hundes bei.

Worauf Sie bei der täglichen Kontrolle achten sollten:
  • Die gesunde Haut im Ohr ist zart rosa. Achten Sie auf gerötete Stellen und kleine Abschürfungen der Haut.
  • Ohrenschmalz in geringer Menge ist beim Hund wie beim Menschen normal. Erst wenn die Menge zunimmt und sich die Farbe ändert, besteht Handlungsbedarf.
  • Das Ohr sollte trocken sein. Ist es vom schwimmen noch nass, sollten sie es mit einem weichen Baumwolltuch sanft trocknen.
  • Riechen Sie an den Ohren. Stellen Sie einen unangenehmen Geruch fest, besteht dringender Handlungsbedarf.
  • Beobachten Sie das Verhalten Ihres Hundes. Kratzt oder schüttelt er sich häufig, ist dies ein Anzeichen für Juckreiz oder Schmerz im Ohr. Sie sollten sich die Ohren jetzt unbedingt ansehen.

Im Falle einer Entzündung ist unbedingt der Rat eines Tierarztes einzuholen. Solch ein Besuch kostet im Urlaub in der Regel nicht nur mehr Geld, sondern auch wertvolle Zeit, die Sie am Strand oder bei einem entspannten Spaziergang verbringen könnten. Ein weiches Baumwolltuch und die EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen sollten daher im Reisegepäck des Vierbeiners keinesfalls fehlen.

Tipps zur Anwendung der EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen:
  • Schütteln Sie das Fläschchen vor jedem Gebrauch um die Inhaltsstoffe zu mischen. Steht es längere Zeit, setzt sich das enthaltene Calendulaöl auf der Oberfläche ab, die EM Effektive Mikroorganismen® befinden sich am Boden des Fläschchens.
  • Die Tropfen erhalten keine Konservierungsstoffe. Nach Anbruch sollten sie daher innerhalb von 3 Wochen verbraucht werden.
  • Verwenden Sie nur weiche Baumwolltücher und reinigen Sie nur den äußeren Bereich des Gehörgangs. Ohrstäbchen oder Wattepads sowie Reinigungstücher auf Holzbasis sind für die Reinigung ungeeignet. Letztere können die Haut zusätzlich reizen, Ohrstäbchen oder Wattepads stoßen den Ohrschmalz nur weiter in den Ohrkanal hinein und können zu einer Pfropfbildung führen.

Viele Hundebesitzer sind bereits überzeugte Anwender der EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen, wenn es um Probleme im Bereich der Ohrmuschel oder des Gehörgangs geht.

PetCare Ohrenpflegetropfen im Shop
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail