*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Apr 07 2016

Blüten


Die Natur ist in diesen Tagen in Hochform. Blumen, Bäume, Sträucher erblühen. Für Heuschnupfengeplagte ist dies jedoch oft mit geröteten Augen und häufigem Niesen verbunden. Es gibt einige hilfreiche Maßnahmen, die schnell Linderung schaffen können.



 

Wasser ist die beste Medizin 

Wasser ist unser Lebensmittel Nr.1. Gerade bei Allergien sollten wir dies wörtlich nehmen.   Neben anderen lebenswichtigen Funktionen im Körper übernimmt das Wasser die Ausleitung von Giftstoffen, das Verdünnen sämtlicher Körperflüssigkeiten und somit auch das Verdünnen oder Ausleiten allergieauslösender Stoffe. Bei allergischen Beschwerden ist der Griff zum Wasserglas deshalb genau das Richtige.

Guter Start in den Morgen: Trinken Sie gleich nach dem Aufstehen 1-2 Tassen warmes Wasser.
Bei allergischen Reaktionen: Trinken Sie sofort 1-2 Tassen möglichst warmes Wasser.
 

Homöopathische Notfallapotheke 

Die Naturheilkunde bietet uns viele Möglichkeiten zur Linderung von allergischen Beschwerden, deshalb ist das Aufsuchen eines Heilpraktikers bei Allergien sehr zu empfehlen. 

Homöopathische Notfallmittel
Aconitum:  Das 1. Mittel bei heftigen plötzlichen allergischen Reaktionen, wie Niesanfällen und Augenjucken.
Belladonna: Ebenfalls bei heftigen plötzlichen allergischen Reaktionen, vor allem bei Entzündungsreaktionen, wie geröteten Augen, heißen Schwellungen.
Hinweis: Diese beiden Mittel können sehr hilfreich sein bei Heuschnupfen und anderen plötzlichen allergischen Reaktionen. Sie ersetzen aber keinen Arzt oder Heilpraktiker.
 

Die EM Darmkur

Bei Heuschnupfen und anderen Allergien liegen oft Störungen in der Darmflora vor. Mit einer EM Darmkur unterstützen Sie Ihren Körper und können langfristig zur Linderung der Beschwerden beitragen.
Für eine Darmkur mit EM ist EMIKOSAN geeignet. Die sehr feine Heilerde OSIBA Bomito bindet Giftstoffe. Das entlastet zusätzlich den Körper.
 
Anwendungsempfehlung:

EM Darmkur
Früh morgens auf nüchternen Magen:
1 gestrichener Messlöffel OSIBA Bomito mit
20 ml EMIKOSAN anrühren,
1-3 Minuten stehen lassen und dann mit 100 ml stillem lauwarmen Wasser mischen, umrühren und langsam trinken.

Abends vor dem Schlafengehen:
15-20ml EMIKOSAN (1-2 EL) in 100ml lauwarmes Wasser oder Tee geben und langsam trinken.

Beginnen Sie mit der Dosierung langsam (morgens und abends1 Teel EMIKOSAN und 1/3 Messlöffel Bomito) und steigern Sie innerhalb von 1 Woche auf die empfohlene Menge.
video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail