*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Bokashi
Im Haushalt fallen viele organische Küchenabfälle an. Statt Sie in den Hausmüll zu werfen, kann daraus wertvoller Bokashi-Dünger für den Garten hergestellt werden. Im Garten ausgebracht, sorgt er für kräftige Pflanzen und lebendigen Boden. Der bei der Herstellung entstehende Bokashisaft ist ein wertvoller Dünger, der auch bei kränkelnden und von Schädlingen befallenen Pflanzen erstaunliches leisten kann.


EM Küchenbokashi-Herstellung

Geräte und Materialien:

  • EM Bokashi Eimer
  • EMa oder Garten- und Bodenaktivator
  • evtl. EM Super-Cera C Pulver und Fertigbokashi
  • Küchenabfälle
  • kl. Kücheneimer mit Deckel zum Sammeln von Abfällen
  • evtl. ein mit Kies oder Sand gefüllter Plastikbeutel


Herstellunganleitung:

Mülleimer Super Cera C Pulver
Die Küchenabfälle zerkleinern, im Kücheneimer sammeln und mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung (5ml auf 100ml Wasser) leicht einsprühen. Diesen Abfall alle 2-3 Tage in den EM Fermenter geben und erneut mit der EM Lösung einsprühen Zusätzlich können die Küchenabfälle mit EM Super Cera C Pulver bestäubt oder einer Handvoll Bokashi gemischt werden.
Sandbeutel Bokashisaft
Die Küchenabfälle gut festdrücken. Danach den Bokashi Eimer luftdicht verschließen. Bei schichtweiser Befüllung legen Sie einen mit Sand gefüllten Plastikbeutel auf das Material und schließen den Eimer anschließend. Der sich bildende Sickersaft wird alle zwei Tage durch den Auslaufhahn abgelassen. Dieser ist hochwertiger Blumendünger und kann mit Wasser gemischt (1:100 bis 1:1000) zum Gießen der Pflanzen genutzt werden, muss jedoch schnell verbraucht werden.
fertiges Bokashi
Ist der EM Fermenter voll, wird er zwei Wochen bei Raumtemperatur stehengelassen. Bei geringeren Temperaturen dauert die Fermentation etwas länger. Das fertige EM Bokashi hat sein ursprüngliches Aussehen kaum verändert, wird aber im Boden in kürzester Zeit umgesetzt. Der Geruch des fertigen Bokashi erinnert an saure Gurken.

Danach kann das EM Bokashi ausgebracht oder gelagert werden.

Lagerung:
Das fertige EM Bokashi sollte luftdicht verschlossen, an einem dunklen kühlen Ort gelagert werden. Es hat sich bewährt, es in einem stabilen dunklen Plastesack (Luft komplett rausdrücken) oder in einem luftdicht verschließbaren Eimer (bis oben gefüllt) aufzubewahren.

Ausbringung des fertigen Bokashis:
Bei bestehenden Pflanzungen sollte das Bokashi ca. 20 – 30 cm entfernt von Pflanzen eingegraben werden, da der pH-Wert zu sauer für die Wurzeln ist.

Im Herbst können sie den Boden mit Bokashi für das kommende Frühjahr vorbereiten. Lassen Sie die verbliebenen Pflanzrückstände in den Beeten und arbeiten Sie eine dünne Schicht Bokashi (ca. 100g/m²) in den Boden ein. Mit einer Mulchschicht aus Gras, Laub oder Stroh wird der Boden abgedeckt und mit einer Garten-und Bodenaktivator-oder EMa Lösung (200ml auf 10 Liter Wasser) gegossen.

Bokashi-Starter-Paket

video-block
blockHeaderEditIcon
Videos zu EM

 

 
news-right
blockHeaderEditIcon
Gratis Ratgeber
Wertvolle Tipps zum Einsatz von EM bietet Ihnen unser Gratis-eBook.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail