*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Coliforme Keime in Wasserversorgung
Wir haben eine eigene Wasserversorgung,die von 4 Haushalten und einem Bauernhof genutzt wird. Die jährliche Untersuchung hat letztlich leider eine Verunreinigung mit coliformen Keimen ergeben. Kann man die Quelle mit EM Effektiven Mikroorgansimen sanieren? Wenn ja,wie funktioniert das wie teuer ist es,was gibt es sonst für möglichkeiten?
Angefragt und beantwortet von Guest am 07.10.2010 17:15 (3055 gelesen)
Antwort:

Einige Bakterien in EM Effektive Mikroorganismen besitzen die Fähigkeit, coliforme Bakterien im Wachstum zu unterdrücken. Inwieweit der Einsatz von EM Effektive Mikroorganismen der Trinkwasserverordnung entspricht, kann ich Ihnen leider nicht beantworten, da es sich hierbei um Bakterien handelt. Bei der Abwasserbehandlung wird zur Erstbeimpfung eine Dosierung von 1:5000 und ca. 6 Wochen später von 1:10000 (EMa / Wasser) eingesetzt. Zusätzlich wird kann durch den Einsatz von EMX Keramik eine Milieuverbesserung erreicht werden, die eine Ansiedlung von Colibakterien erschwert. Bei stehenden Gewässern ca. 1 500 g Netz EMX Keramik Pipes grau je m³ bei vorbei fließenden Flüssigkeiten die 2 bis 3 fache Menge verwenden.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail