*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Kläranlage
Wir haben eine kleine eigene Kläranlage im Haus mit 3 Kammern.
Können Sie mir vielleicht sagen, welche Mengen an EMa da erfahrungsgemäßg verwendet wird bzw. auch wie oft im Jahr und macht es Sinn, zusätzlich noch EM Keramik Pipes zu verwenden?
Angefragt und beantwortet von Guest am 07.10.2010 16:47 (5087 gelesen)
Antwort:

Grundsätzlich wird bei Kläranlagen EMa in einem Mischungsverhältniss 1:5000 für die Erstanwendung und dann 1:10000 alle zwei Monate wiederholt. Das bedeutet bei einer Kläranlage 6 EW ca. 10 Liter EMa bei der Erstanwendung und 5 Liter EMa (alle zwei Monate) bei allen folgenden Anwendungen. Die Werte: absetzbare Stoffe CSB und NH4/N verbessern sich enorm durch den Einsatz von EM Effektive Mikroorganismen. Zusätzlich können Sie je m³ etwa ein 500g Netz EM-X Keramik Pipes grau in der Kläranlage dort positionieren, wo die stärkste Strömung ist.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail