*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Coli-Bakterien und Enterokocken
In unserem Hausbrunnen sind Coli-Bakterien und Enterokocken. Können wir den Brunnen auch mit EM statt Clor sanieren und die Bakterien unschädlich machen? Und, wenn ja, wieviel EM brauchen wir für einen Brunnen mit etwa 1500l Wasser?
Angefragt und beantwortet von Jens Laaß am 15.03.2012 13:16 (4228 gelesen)

Antwort:

Einige Bakterien in EM Effektive Mikroorganismen besitzen die Fähigkeit, coliforme Bakterien im Wachstum zu unterdrücken. Inwieweit der Einsatz von EM ausreicht und der Trinkwasserverordnung entspricht, kann ich Ihnen leider nicht beantworten.

Geben Sie zur Erstbeimpfung eine Dosierung von 1:5000 ( ca. 300 ml) und dann alle 2 Wochen etwa 200 ml Bioteichpflege in Ihren Brunnen.
Sehr gute Rückmeldungen bei Gewässereinsatz erhalten wir wenn die Bioteichpflege mit der Bioteichpflege plus kombiniert wird.
Zusätzlich wird kann durch den Einsatz von EMX Keramik eine Milieuverbesserung erreicht werden, die eine Ansiedlung von Colibakterien erschwert. Bei 1,5 m³ benötigen Sie ca. zwei  500 g Netz EMX Keramik Pipes grau und bei vorbei fließenden Flüssigkeiten die 2 bis 3 fache Menge.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail