*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

dreckig aussehende Blasen auf fertigem EMa
Meine letzter EMa Ansatz hatte beim öffnen oben drauf dicke , dreckig aussehende Blasen sie sahen etwas sagen wir mal pelzig aber nicht schimmelig aus. Eben diese helbraune Hefe (?) in dicken Blubbern . Der PH Wert lag zwischen ende 3-4 und es roch auch recht normal wie immer.
Muss ich mir sorgen machen oder ist das noch normal ? Kann ich das EMA verwenden ?
Angefragt und beantwortet von Jens Laaß am 10.10.2011 14:03 (3835 gelesen)

Antwort:

Hefeablagerungen auf dem fertigen EMa sind normal. Allerdings habe ich dies so intensiv wie Sie es beschreiben noch nicht erlebt. Wenn der PH Wert passt und es normal riecht, sollte es in Ordnung sein. Ich würde dieses EMa trotzdem nur im Garten verwenden und möglichst schnell verbrauchen.
Wenn Sie erneut EMa ansetzen, den Behälter mit kochendem Wasser reinigen oder einen neuen Behälter verwenden. Wichtig ist auch die Wasserqualität (evtl. abkochen). Auch die Haltbarkeit und Qualität der Zuckerrohrmelasse und vom EM1 nochmals prüfen. Zusätzlich sollte der Standort während der EMa Herstellung weitestgehend frei von Elektrobelastung sein (nicht in der Nähe von Sicherungskästen, Kühlschrank o.ä.).
Um die Fermentation zu unterstützen, können sie einen Teelöffel EM Salz und eine Hand voll Keramik Pipes in die Lösung geben.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail