*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Welche Mikroorganismen sind in EMIKOSAN
Welche probiotischen Mikroorganismen sind in EMIKOSAN enthalten (genaue Bezeichnung und Menge)?
Angefragt und beantwortet von Jens Laaß am 10.10.2011 11:15 (3982 gelesen)

Antwort:

Die Nährstoffe im Emikosan schwanken im Rahmen dessen, wie es für jede natürliche Zutat üblich ist. Auf das „Mischungsverhältnis“ der unterschiedlichen Bakterienkulturen im
fertigen Endprodukt haben daher eine ganze Reihe unterschiedlicher Faktoren
Einfluss.
Zur Herstellung des Nahrungsergänzungsmittels EMIKOSAN werden ausschließ…lich
qualitativ hochwertige Bio-Zutaten und als Starterkulturen verschiedene probiotische
Mikroorganismenstämme verwendet: Bifidobakterium bifidum, Lactobacillus
acidophilus, Lactobacillus bulgaricus, Lactobacillus casei, Lactobacillus plantarum,
Lactobacillus rhamnosus, Streptococcus thermophilus, Saccharomyces cerevisiae.
Aufgrund der Freisetzung von natürlicher Milchsäure durch die Mikroorganismen
kann auf die Zugabe von künstlichen Konservierungsmitteln verzichtet werden.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail