*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Fische mit Bakterienbefall
Ich habe einen Gartenteich mit 150cbm Wasserinhalt und 25 Koi's.
Die Fische haben seit einiger Zeit einen Bakterien Befall (teilweise offene Stellen), kann ich zum Beispiel mit EM 1 gegensteuern?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Angefragt und beantwortet von Guest am 16.12.2008 22:29 (3758 gelesen)

Antwort:

EM hat sich bewährt als Platzhalter und Verdränger von fäkalen Bakterien, gleichzeitig hilft es als Schutz vor Scheuern der Fische. Als Erstbeimpfung empfiehlt sich 1 Liter EMa auf 5 m³ Teichwasser ( ca 30 Liter). Der Teich muss in dieser Phase gut belüftet werden, da die Bakterien sich zuerst an anaeroben Abbauprodukten wie Schlamm und Ammonium zu schaffen machen, was zu einer erhöhten Sauerstoffzehrung im Wasser führt. Danach sollten monatlich etwa 1 Liter EMa auf 10 m³ dosiert werden. Falls Sie EMa nicht selbst fermentieren möchten, können Sie alternativ auch den Garten und Bodenaktivator in den gleichen Mengen nutzen.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail