*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

EM Ur Meersalz
Das EM-Ur-meersalz wird in den tiefen vor Japans Küsten abgebaut. Glauben Sie das ist nach Fukoshima noch das,was es mal war?
>
Angefragt und beantwortet von Guest am 26.08.2015 08:34 (1708 gelesen)
Antwort: Das EM Ur-Meersalz wird aus einer Urmeersole im Osnabrücker Land hergestellt. Vor etwa 220 Millionen Jahren gab es in Bad Essen (Osnabrücker Land) einen unvollständigen Vulkanausbruch, durch den Teile des damals dort vorhandenen Ur-Meeres zwischen zwei Gesteinsschichten in 800m Tiefe eingeschlossen wurden. Seitdem ist es dort vor jeglichen Umwelteinflüssen geschützt. Besondere Herstellung: Die Ur-Meersole wird ausschließlich bei Vollmond gefördert und anschließend durch EMX Gold und EMX Keramik mit den positiven Resonanzen der EM Effektive Mikroorganismen® versetzt. Die Trocknung und Bildung der Salzkristalle erfolgt bei max. 40°C in einer „Wohlfühlatmosphäre“ mit klassischer Musik und orangefarbenem Licht, angelehnt an die Erfahrungen des japanischen Professors Masaru Emoto mit seiner Eiskristallfotografie.


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail