*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

EM5 Rezept
Seit Jahren stelle ich EMa her, ich würde auch gerne EM5 Forte für den Garten herstellen und möchte Sie um das entsprechende Rezept hierfür bitten.
Angefragt und beantwortet von Guest am 14.07.2015 10:12 (2272 gelesen)
Antwort: Rezept zur Herstellung von EM 5: Zusammensetzung für fünf Liter EM5 -3 Liter Wasser -500 ml Melasse -500 ml Essig -500 ml destillierter Spiritus (30-50 %) (kann auch Äthylalkohol oder Wodka u.ä. sein) -500 ml EM1 -evt. Knoblauch, Chili, roter Pfeffer, Wegerich Anleitung: – 1 Liter Wasser auf ca. 80 C° erwärmen und darin die Zuckerrohrmelasse unter Rühren komplett im Wasser auflösen – die restlichen 2 Liter kaltes Wasser hinzugeben – im Anschluss mit 500 ml Essig und 500 ml Spiritus auffüllen – dann 500 ml EM1 dazu gießen und gut umrühren - evt. Knoblauch, Chili, roter Pfeffer, Wegerich hinzufügen Haben Sie einen normalen Fermenter, wird die Flüssigkeit jetzt dort eingefüllt und wie gewohnt weiterverfahren. Ansonsten: – dieses Gemisch in einen 5 l Leerkanister (der Kanister muss bis oben gefüllt sein) – mit dem Entgasungsdeckel den Kanister verschließen – Kanister in einen verschließbaren Eimer stellen und den Eimer mit handwarmen Wasser (ca. 35°C) auf ca. ein Drittel der Kanisterhöhe befüllen – zum Schluss den Aquarienheizstab in das Wasserbad legen und den Eimer mit dem Deckel verschließen Tipp: Wickeln Sie um den Behälter eine Decke, so sparen Sie Energie. Nach sieben Tagen ist das EM5 fertig und einsatzbereit. Die benötigten Geräte sind die gleichen wie bei der EMa Herstellung. Wichtig hierbei ist, dass die Temperatur relativ konstant bleibt und die Geräte sauber sind. Das fertige EM5 hat einen süßlichen Geruch. Aufbewahrung von EM5 Am besten wird EM 5 einem dunklen, kühlen Ort bei gleich bleibender Temperatur aufbewahrt, nicht im Kühlschrank oder in direkter Sonneneinstrahlung. EM5 sollte 1-2 Monate nach der Herstellung verbraucht sein. Anwendung von EM 5 bei gesunden Pflanzen alle 2-4 Wochen Pflanzen einsprühen (ca. 1 Esslöffel oder 1 Verschlusskappe EM5 auf 1 Liter Wasser) Sprühbeginn nach der Keimung bei Krankheit oder Schädlingsbefall alle 1-2 Tage mit einer 1:100 bis 1:200 Lösung, vor allem auf die kranken oder befallenen Stellen sprühen Das Einsprühen der Pflanzen sollte früh morgens oder bei bedecktem Himmel (keine Sonneneinstrahlung) durchgeführt werden. Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen!


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail