top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Einsatz von EM Urmeersalz
Wie setze ich das UrMeersalz(Streusalz,Sole)in der Küche richtig ein?
- für das Kochwasser von Teigwaren, Kartoffeln usw.
- zum Würzen von Fleisch: vor oder erst nach dem anbraten?
Wie viel braucht es davon (wie "normales" Salz)?
Gehen im Kochwasser nicht die vielen wichtigen Nährstoffe kaputt?
Angefragt und beantwortet von Guest am 14.07.2015 09:53 (3032 gelesen)
Antwort: Das Urmeersalz ist geschmacklich stärker als normales Salz, aber es hat durch die Fülle der Mineralien einen feineren und ausgewogeneren Geschmack. Für das Kochwasser benutze ich persönlich nur normales Meersalz, da das Urmeersalz mir zu schade dafür ist. Ansonsten wird wie gewohnt gewürzt. Von dem Urmeersalz wird gerne etwas mehr genommen, weil es so gut schmeckt und so gesund ist. Die Nährstoffe des Salzes bleiben beim Kochen erhalten.


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*