*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Trübes Wasser im Teich
Ich habe einen mit Folie ausgelegten Teich mit 145 m2 Fläche ( 170 cbm wasser)und Bepflanzung.
Das Wasser wird im Frühjahr (jetzt) immer trüb, welche EM und Urgesteinsmehl soll ich einsetzen? Preis? Frachtkosten?
Angefragt und beantwortet von Guest am 05.05.2015 08:58 (1441 gelesen)
Antwort: Geben Sie Ende April ca. 20 Liter Bioteichpflege oder EMa und ca. 2 Liter Bioteichpflege plus in den Teich. Wiederholen Sie die Anwendung mit den 20 Litern Bioteichpflege oder dem EMa je nach Bedarf ca. alle 4 Wochen bis Ende September. Anwendung: -Bei naturbelassenen Teichen ohne Filtersystem vermischen Sie die empfohlene Dosierung in einer Gießkanne ca. 1:10 mit (Teich- ) Wasser und verteilen es gleichmäßig im Teich. -Bei Teichen mit Filtersystem vermischen Sie die empfohlene Dosierung in einer Gießkanne ca. 1:10 mit (Teich-) Wasser und bringen Sie die Mischung direkt hinter dem Filtersystem aus. Hinweis: -UV- und Ozonapparaturen sowie Eiweißabscheider sollten nach der Anwen-dung für ca. 48 Stunden abgeschaltet werden. -Bitte schütteln Sie den Behälter leicht, bevor Sie die Bio Teichpflege entnehmen, damit sich die Bakterien gleichmäßig verteilen. Zusätzliche Maßnahmen für die Teichpflege EM Super Cera C Pulver und Urgesteinsmehl Der Einsatz von feinporigem Urgesteinsmehl (z.B. in landwirtschaftlichen Baumärkten erhältlich) gemischt mit ca. 2% EM Super Cera C Pulver unterstützt die Wirkung der EM Teichpflegeprodukte. Die Mikroorganismen siedeln sich in diesem Gemisch optimal an und sinken schneller auf den Teichboden. Dosierung für 170 m³ : ca. 20 Liter Emiko Bioteichpflege oder EMa ca. 2 Liter Emiko Bioteichpflege plus j ca. 20 kg Urgesteinsmehl ca. 500 g EM Super Cera C Pulver j Anwendung: -Mischen Sie das Urgesteinsmehl mit dem EM Super Cera C Pulver -Füllen Sie in eine 10 Liter Gießkanne (insges. ca. 10 Gießkannen) ca. 6 Liter Wasser und geben hier das 2 kgUrgesteinsmehlgemisch und 2 Liter Bioteichpflege oder das EMa hinein. Diese Lösung können Sie ein paar Stunden stehen lassen, damit sich die Mikroorganismen gut im Urgesteinsmehl ansiedeln können. -Fischen Sie vor dem Ausbringen der Teichpflegeprodukte die Algen und Wasserlinsen grob ab. -Geben Sie direkt vor der Anwendung in die vorbereitete Gießkanne 100 ml Bioteichpflege plus und rühren die Lösung sehr gut um. -Nun verteilen Sie die angemischte Flüssigkeit mit der Gießkanne über den gesamten Teich (Randzonen gut mitbehandeln, falls ein Filtersystem vorhanden ist einen Teil hinter dem Filtersystem ausbringen). Ich wünsche Ihnen viele Erfolg.


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail