*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Husten beim Pferd
Ich habe ein Pferd mit chronischen Husten, welches ich mit Kochsalzlösung inhalieren lassen (Ultraschallvernebler) und zusätzliche homopatischen Schleimlöser bekommt.
Kann ich mein Pferd mit EM inhalieren lassen? Welches Produkt muss ich dafür nehmen?
Angefragt und beantwortet von Guest am 03.02.2015 09:39 (2066 gelesen)
Antwort: Zum Inhalieren von EM bei Pferden liegen uns keine Erfahrungsberichte vor. Gute Erfahrungen wurde mit dem Inhalieren von EMX Gold gemacht. Günstig wirkt sich das Verwenden von EM im Stall aus. So können die Auswirkungen der Ammoniakgase reduziert und die Stalluft verbessert werden. EM Anwendung im Stall: Nach dem Ausmisten und vor dem erneuten Einstreuen, werden der Boden, die Wände, Tränken, Tröge und Raufen mit einer 1:10 HorseCare Stallreiniger- oder EMa Lösung (100 ml auf 1 Liter Wasser) eingesprüht. Paddocks, Ausläufe und Reitplätze werden alle 2-4 Wochen mit Stallreiniger-oder EMa Lösung 1:10 bis 1:100 eingesprüht, dadurch wird der Staub gebunden. Zur Grundreinigung wird 1-2-mal im Jahr Stallreiniger oder EMa pur versprühen. Die Temperaturen sind derzeitig eher ungünstig für EM´s, aber ich würde es trotzdem anwenden, da es unterschiedlich warme Stellen im Stall gibt und der Staub gebunden wird.


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail