*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

EMIKOSAN als Mundspülung
Emikosan ist mir als mundspülung bei schmerzenden Zahnfleischentzündungen empfohlen worden. In Ihrer Produktbeschreibung finde ich diesen Hinweis nicht. Welche Erfahrungen haben Sie damit?
Angefragt und beantwortet von Guest am 24.11.2014 10:17 (3558 gelesen)
Antwort: EMIKOSAN ist als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen und speziell für den Darm entwickelt worden. Erfahrungen haben gezeigt, dass EMIKOSAN auch für Mundspülungen geeignet sind. Das Verdauungssystem beginnt im Mund. Mit den Effektiven Mikroorganismen können Sie Ihre Mundflora wieder stabilisieren. Regelmäßige Spülungen mit EM nach dem Zähneputzen, besiedeln Ihren Mund mit positiven Bakterien und verdrängen entzündungsfördernde Mikroorganismen, sie entgiften und sorgen für kräftiges Zahnfleisch und ein gutes Millieu im Mundraum. Anwendung: Geben Sie 1-2 EL EMIKOSAN und ein wenig Wasser in einen Becher. Nehmen Sie nun ca. die Hälfte der EM Lösung in den Mund und ziehen Sie sie durch die Zähne. Gurgeln Sie zwischendurch und spucken Sie dann nach 2-3 Minuten alles aus. Spülen Sie mit dem letzten Schluck EM im Becher kurz nach. Zusätzlich ist es förderlich mit der EMX Gold Zahncreme zu putzen und nach der EM Spülung etwas von der Zahncreme auf die betroffene Stelle zu geben und über Nacht draufzulassen.


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail