*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Darmentzündung beim Hund
Mein Hund hat zum 3.mal eine Colitis. Er hat vor kurzem Antibiotika bekommen und direkt danach flammt die Darmentzündung auf.
Er hat dann Schmerzen und setzt deshalb höchst ungern Kot ab. Weiterhin vermute ich, dass er evt. Candida albicans hat. Meine Frage lautet inwiefern ich ihm Effektive Microorganismen geben kann? Ob es überhaupt bei Tieren gegeben wird und wenn ja- wieviel bekommt ein 30 kg -Hund täglich?
Angefragt und beantwortet von Guest am 04.06.2014 09:56 (1775 gelesen)

Antwort:

Die Effektiven Mikroorganismen sind besonders nach Antibiotikagaben und Pilzbefall bei Mensch und Tier zu empfehlen. Speziell für Hunde und Katzen wurde das EMIKO PetCare Ergänzungsfutter flüssig entwickelt, das die Effektiven Mikroorganismen enthält und fermentierte Kräuter für den Darm. Geben Sie Ihrem Hund 1-2 EL /Tag unter das Futter gemischt. Beginnen Sie mit 1/2 Teel und steigern langsam über 1 Woche die Dosierung. Probieren Sie aus, ob er 2 EL im Futter nimmt, ansonsten geben Sie etwas weniger. Wichtig ist die tägliche Gabe über 3 Monate. Die Zeit braucht der Darm, um sich umzustellen. Sehr empfehlenswert ist auch die Umstellung der Ernährung auf Barfen. Das hat entscheidenden Einfluss auf den Stuhlgang. Dahingehend kann ich Sie auch gerne beraten.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail