*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Nesselsucht
Mein Pferd hat seit Jahren ca. 4-5 mal pro Jahr Nesselsuchtschübe, unabhängig von der Jahreszeit. Ich nehme schon an, dass es sich um eine bzw. mehrere Allergien handelt.Eine Kortisonbehandlung halte ich für nicht angezeigt, da das ja nicht die Ursache bekämpft. Mit Calcium habe ich gute Erfahrungen gemacht, nun überlege ich, ob EM helfen könnten.
Angefragt und beantwortet von Guest am 23.05.2014 10:33 (1448 gelesen)

Antwort:

Gerade im Pferdebereich wurden mit EM schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Vor allem wirkt es sehr ganzheitlich und natürlich. In Ihrem speziellen Fall sind 3 Komponenten besonders wichtig : - die Darmpflege (Allergien und Darmflora hängen stark miteinander zusammen) - die Fellpflege zur Vorbeugung und Behandlung der Schübe - die Stallpflege für ein gesundes Umfeld Darmpflege:Für die Darmpflege empfehle ich Ihnen das EMIKO® HorseCare Ergänzungsfuttermittel fest – Bokashi. Füttern Sie 20g/100kg. Langsam anfüttern über 10-14 Tage. Das Bokashi macht natürlich nicht direkt was gegen die Nesselsucht, kann aber den Darm soweit stabilisieren helfen, dass der unerwünschte Stoff im Körper, der die Nesselsucht evtl. auslöst, ausgeschieden werden kann. Das Bokashi mind. über 3, besser 6 Monate füttern, um das Pferd bei der körpereigenen Entgiftung zu unterstützen. Fellpflege: Äußerlich kann mit der Fellkur in 1:10 Verdünnung (100ml auf 1 Liter Wasser) gesprüht werden. Bei vielen Tieren wird oft ein verminderter Juckreiz beobachtet, wenn äußerlich mit EM gearbeitet wird. Sollte sich das Pferd irgendwo aufgescheuert haben,dann die Spezial Pflegecreme auftragen. Stallpflege:Zur Stallgrundreinigung (1 - 2 mal im Jahr) können Sie den Stallreiniger pur versprühen. Ansonsten wird nach dem Entmisten und vor dem erneuten Einstreuen, der Boden, die Wände, Tränken, Tröge und Raufen mit einer 1:10 HorseCare Stallreiniger- Lösung (100 ml Stallreiniger auf 1 Liter Wasser) eingesprüht. Sie können je nach Bedarf den Stallreiniger anfangs auch täglich verwenden, normalerweise reicht jedoch die Verwendung alle 1 - 2 Wochen aus. Um einen weiteren Einblick in die EM Pflege zu bekommen, können Sie auch unsere EM-Anwendungen bei Pferden lesen.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail