*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Zwetschgenbaum mit Monilia
Ich habe in meinem Garten einen ca. 10 Jahre alten Hauszwetschgenbaum, der nun seit einigen Jahren von Monilia Pilz befallen ist. Leider steckt er einen in der Nähe stehenden jüngeren Apfelbaum auch an. Spritzen ist leider nicht möglich, da der Baum mittlerweile recht hoch ist. Kann ich mit Ihren Mitteln eine biologische "Bekämpfung" machen oder wenigstens eine Besserung erzielen????und kann ich dies zum jetzigen Zeitpunkt noch beginnen???
Angefragt und beantwortet von Guest am 07.04.2014 11:40 (1593 gelesen)

Antwort:

Heben Sie im Traufbereich (Kronenumfang) in einem Abstand von 1 bis 2 Metern komplett um den Baum ca. 30 cm tiefe Löcher aus und geben Sie dorthinein ca. einen Spaten Bokashi vermischt mit Erde (1:1). Die oberen 15 cm werden mit reiner Erde aufgefüllt, damit Tiere das Bokashi nicht ausgraben. Im Anschluss gießen Sie mit einer Garten- und Bodenaktivator Lösung 1:50 unterhalb der Krone. Das Gießen sollte in der warmen Zeit (April - Oktober) alle 4-6 Wochen wiederholt werden. Die Stellen mit dem Pilzbefall können Sie zusätzlich mit einer Paste aus Garten- und Bodenaktivator und Super Cera C Pulver bestreichen.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail