*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Kontaktekzem
Ich habe ein Kontaktekzem in der Handinnenfläche und Kopfhautschuppen am Haaransatz über den Ohren mit Juckreiz, was kann ich tun?
Angefragt und beantwortet von Guest am 07.04.2014 10:47 (1989 gelesen)

Antwort:

Sie können EM äußerlich anwenden. Dazu baden Sie Ihre Hände mehrmals am Tag in einer EM1 Lösung (ca. 1/2 Teel. auf 100ml Wasser) oder betupfen Ihre Handfläche und Ihren Haaransatz damit und lassen es antrocknen. Das Hautmillieu wird dadurch verbessert. Hinweis: Es dauert einige Tage, bis sich die Haut umgestellt hat. Sie reinigt sich in dieser Zeit. Es kann zu einer Erstverschlimmerung kommen. Die Ursache ist damit aber nicht behoben. Empfehlenswert ist eine Abklärung, ob Allergien oder eine gestörte Darmflora vorliegen. Bei einem ähnlichen Fall hat das Weglassen von Kuhmilch und Weizen geholfen.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail