*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Auf EMa Ansatz weiße Schicht
Ich habe am Sonntag meine EM (nach Mondkalender) angesetzt, es steht seit dem im 35°C warmen Wasserbad und heute ist Mittwoch. Habe nun mal reingesehen und eine weiße Schicht oben drauf bemerkt. Was hat dies zu bedeuten? Sind meine EM`s jetzt etwa verdorben?
Angefragt und beantwortet von Guest am 02.04.2014 09:20 (2031 gelesen)

Antwort:

Was sich dort abgesetzt hat, ist wahrscheinlich Hefe. Es kann durchaus sein, dass die Hefe bis zum Ende der Fermentation wieder verschwindet. Solange das EMa so ähnlich wie EM1 und nicht faulig riecht, können Sie es verwenden. Sie sollten es innerhalb von ca. 2 Wochen verbrauchen. Wichtig bei der EMa Herstellung ist die Sauberkeit der Geräte, gutes Wasser und EM1 innerhalb des Haltbarkeitsdatums. Auch der Standort des Fermenters sollte nicht in der Nähe von größeren Stromquellen (z.B. Sicherungskasten, Kühlschrank etc.) sein. Zur Verbesserung der EMa Qualität können Sie die EMX Keramik Pipes grau (ca. 30 - 50 Stück auf 5 Liter EMa) in den Fermenter geben und einen TL guten Salzes (z.B. Himalaya Salz oder EM Salz) auf 5 Liter EMa in die Lösung geben.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail