*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Feuchte Stelle im Keller
Kellerraum hat einen feuchten Fleck. Nicht die gesamte Wand, die ist frisch saniert und abgedichtet. Was kann EM positiv dazu beitragen, um die Wand zu trocknen und trocken zu halten, sowie später für ein gutes Raumklima zu sorgen.
Kellerraum ca. 20 qm mit kleinem Fenster im Lichtschacht. Boden wird noch gefliest.
Wände sind verputzt. Decke ist noch roh. Deckenhöhe 2,10 m.
Substanz : Beton ca. 60 Jahre alt. Alles gut erhalten.
Angefragt und beantwortet von Guest am 05.07.2013 10:24 (1732 gelesen)

Antwort:

Um den Raum trocken zu bekommen, empfehle ich Ihnen einen Raumluftentfeuchter (z.B. mit Granulat). Anschließend können Sie die Raumluft und die Wand mit einer 1: 20 EMIKO Blond Lösung einsprühen und dies alle paar Tage wiederholen. Dadurch erhalten Sie einen guten Mikrobenbesatz auf den Oberflächen und in der Raumluft und beugen Schimmelbildung wirksam vor. Sollte schon Schimmel vorhanden sein, muss dieser erst entfernt werden. Hierzu eignen sich gut Spiritus oder 80% Alkohol. Wenn Sie die Decke noch verputzen oder streichen wollen, können Sie in Farben, Kleber, Spachtelmasse und Tapetenkleister ca. 0,1% bis 0,3% EM Super Cera C Pulver geben.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail