*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Schlammschicht im Teich
Durch versunkene Blätter hat sich im Gartenteich (ca.50 m³) nun eine dicke Schlammschicht gebildet. Was ist zu tun?
Angefragt und beantwortet von Guest am 05.07.2013 09:37 (2211 gelesen)

Antwort:

Für die Schlammreduktion empfiehlt sich ein bis zweimal jährlich, die EMIKO® EM Bokashi Balls anzuwenden, diese sind speziell zum Abbau von Bodensediment im Teich. Sie benötigen für ca. 2 m² Teichfläche einen Bokashi Ball. Zusätzlich können Sie 1:10.000 die EMIKO® Bio Teichpflege kombiniert mit der EMIKO® Bio Teichpflege plus im Teich verteilen. Diese beiden Produkte tragen zur Optimierung der Wasserqualität bei. Sie verbessern den Lebensraum für Pflanzen und Tiere und machen das Wasser klarer. Gleichzeitig beugen sie Sediment- und Algenbildung vor. In Ihrem Fall sind das 5 Liter EMIKO® Bio Teichpflege und 0,5 bis 1 Liter EMIKO® Bio Teichpflege plus. Vermischen Sie die beiden Produkte in einer Gießkanne ca. 1:10 mit (Teich-)Wasser und bringen Sie die Mischung an verschiedenen Stellen des Teichs aus. Wenn Sie ein Filtersystem haben können Sie die Mischung auch in das Filtersystem oder direkt dahinter gießen. Die Bioteichpflege plus bitte nach dem Öffnen komplett verbrauchen. Die Anwendung mit der Bioteichpflege (ohne Bioteichpflege plus und ohne Bokashi Balls) sollte bei Bedarf innerhalb der Saison (April bis September) alle 4 Wochen wiederholt werden.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail