*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Sanierung des Regenwasserspeichers
Wir haben nach unserem Anschluß an die Kanalisation (2005) das Fäkalien-Silo zum Regenwasserspeicher umfunktioniert und benutzen es auch zur WC-Spülung. Seit etwa einem halben Jahr hat das Wasser nun eine gelblich/braune Färbung. Läßt sich dies auch mit EM sanieren?
Angefragt und beantwortet von Guest am 05.07.2013 09:12 (1811 gelesen)

Antwort:

Ich empfehle Ihnen den Einsatz EMX Keramik Pipes grau. Wenn es möglich ist, den Regenbehälter vorher komplett entleeren und neu befüllen.
Die Menge der Keramik Pipes richtet sich nach der Größe des Regenwasserspeichers. Am Besten ist, die Pipes in ein festes Netz zu legen und dort anzubringen, wo das Wasser fließt.
 

Tabelle Mengenangabe Keramik Pipes

Info: 1 Netz EM-X Keramikpipes grau ca. 350 Pipes

 

Menge Flüssigkeit

Keramik Pipes grau

35 mm Keramik Pipe

1 Liter

ca. 15 Pipes

 

100 Liter

50 – 100 Pipes

 

500 Liter

250  Pipes = 2/3 Netz 500 g

1 Pipe 35 mm

1 m³

1-1,5 Netze 500 g

2 Pipes 35 mm

2 m³

2 Netze 500 g

3 Pipes 35 mm

5

3 Netze 500 g

4 Pipes 35 mm

10

4 Netze 500 g

6 Pipes 35 mm

20

6 Netze 500 g

9 Pipes 35 mm



Sollte dies nicht reichen, können Sie zusätzlich alle zwei bis drei Monate die Bioteichpflege im Verhältnis 1:10.000 in den Behälter geben (wenn möglich gut verteilen).
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail