*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Microinjectionen in Bäume mit EM
Ich moechte wissen ob sie Forschungen mit Microinjectionen in Bäume mit EM haben.
Angefragt und beantwortet von Jens Laaß am 28.03.2013 08:49 (2041 gelesen)

Antwort:

Leider haben wir keine Erfahrung mit Microinjektionen bei Bäumen. Ich sende Ihnen die Anwendungshinweise bei der Baumbehandlung mit EM: Heben Sie im Traufbereich (Kronenumfang) in einem Abstand von 1 bis 2 Metern komplett um den Baum ca. 30 cm tiefe Löcher aus und geben Sie dorthinein ca. einen Spaten Bokashi vermischt mit Erde (1:1). Die oberen 15 cm werden mit reiner Erde aufgefüllt, damit Tiere das Bokashi nicht ausgraben. Im Anschluss gießen Sie mit einer Garten- und Bodenaktivator- oder EMa Lösung 1:50 unterhalb der Krone. Das Gießen sollte in der warmen Zeit (April - September) alle 4-6 Wochen wiederholt werden. Zusätzlich können Sie die Bäume mit einer 1:20 EMa, EM5 (vor allem bei Schädlingsbefall) oder Garten und Bodenaktivator Lösung einsprühen.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail