*
top
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung

Algen im Teich
Ich habe einen Schwimmteich mit 76 Kubikmeter Wasser. Manchmal legen sich abgestorbene Algen und Teichschlamm an den Steinen und an den Pflanzen an. Welches EM und wieviel benötige ich. Wann wende ich es an ?
Angefragt und beantwortet von Guest am 19.10.2010 14:59 (4120 gelesen)
Antwort:

Sie können Ihren Teich mit der Bio-Teichpflege oder mit EMa behandeln. Bio-Teichpflege: Geben Sie etwa 5 Liter in Ihren Teich (mit Gießkanne gut verteilen). Wiederholen Sie diese Anwendung alle zwei bis vier Wochen, bis zu einer Wassertemperatur von 10° C (etwa Mitte Oktober). Im neuen Jahr können Sie mit der Anwendung ebenfalls ab einer Wassertemperatur von 10° C (April) beginnen. EMa: EMa wird genauso angewandt wie die Bio Teichpflege, nur das Sie pro Anwendung etwa 10 - 20 Liter ausbringen. Wichtig: Bei EMa für Gewässer, wird nur 2/3 der angegebenen Menge Zuckerrohrmelasse verwendet. Das heißt bei der Herstellung von 10 Litern EMa nimmt man 300 ml EM1 und 200ml Zuckerrohrmelasse. Es hat sich bewährt das EMa oder die Teichpflege mit Urgesteinsmehl einzuschlämmen (ca. 200g Urgesteinsmehl je Liter EM). Dadurch sinken die Effektiven Mikroorganismen schneller auf den Boden und können sich in der hohen Oberfläche des Urgesteinsmehl's optimal ansiedeln.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter
Bitte ja aktivieren, damit die Anmeldung verarbeitet wird.

bookmarken
blockHeaderEditIcon
EM-Sanierung weiterempfehlen 
 Bookmark and Share
navi-grundlagen
blockHeaderEditIcon
  Grundlagen
 Was ist EM?
 EMa Herstellung
 EMa Video
 Historie
 
navi-anwendungen
blockHeaderEditIcon
navi-service
blockHeaderEditIcon
fussnote
blockHeaderEditIcon
© Jens Laaß -  EM-Sanierung - Portal für Effektive Mikroorganismen - EM-Berater - Wernigerode - Tel. 0 39 43 - 26 74 90
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail